Tarifa - Go! Travel & More

Weihnachten/Silvester 2018/2019 in TARIFA
Windsurf, Kite, Bike, Klettern, Surfen, Party, ...

Zufallsbild

  • Le petit train jaune (der
    kleine gelbe Zug)

Beitragsseiten

Erste warme Sonnenstrahlen im Dezember, nach einer kühlen Nacht, AndalusienTarifa ist die südlichste Stadt Kontinentaleuropas - aber es ist nicht das Ende der Welt.
Die Entfernung von Deutschland ist beachtlich. Rund 2600 km beträggt die einfache Strecke von Köln bis zur Haupstadt des Windes. Aus dem Norden sind es locker 6000 km Hin und Zurück.

 

Mittlerweile waren wir dreimal um den Jahreswechsel herum in Tarifa. Wenn man den nächsten geplanten Urlaub 2016/17 hinzu rechnet steht es 2:2 in Fahren vs. Fliegen.

 

El Torro (der Stier) - das Wahrzeichen Andalusiens, Tarifa, SpanienDie Entscheidung des Transportmittels ist auf den ersten Blick einfach. Mit dem Flieger ist man in drei Stunden in Andalusien. Flüge gibt es immer wieder zum Schnäppchenpreis und im Winter kostet ein Mietwagen unter € 100,- pro Woche. Dagegen gehen mit dem Auto 5-6 Urlaubstage drauf und die Ausgaben für Verschleiß, Sprit und Maut sind beachtlich.

Schaut man näher hin, dann relativiert sich einiges. Denn die preiswerten Flüge gibt es vielleicht nicht gerade dann wenn man fliegen möchte. Mit Windsurfgepäck schrumpft die Anzahl der möglichen Airlines und der preiswerte Kleinwagen transportiert das Material nur auf dem Dach (Diebstahlgefahr). Und überhaupt multiplizieren sich die Kosten bei mehreren Reisenden.


Auf den nächsten Seiten gibts Erfahrungen zu beiden Möglichkeiten.