Tarifa - Go! Travel & More

Weihnachten/Silvester 2018/2019 in TARIFA
Windsurf, Kite, Bike, Klettern, Surfen, Party, ...

Zufallsbild

  • La Franqui, Leucate.

Amstelmeer, LutjestrandUm es gleich klar zu stellen: Das Amstel-Bier wird nicht aus dem Wasser des Amstelmeers gebraut (trotzdem nicht in den Neo pinkeln!). Auch die Amstel-Brauerei steht nicht am See sondern in Amsterdam. Trotzdem bietet das Amstelmeer Überraschungen: bessere Windverhältnisse als am Ijsselmeer, Wassertiefe auch für Slalomheizer zufrieden stellend, Süßwasser und ein schönes Ambiente.
Der Spot Westerland / Lutjestrand stellt Fortgeschrittene ebenso zufrieden wie Anfänger und Familien die "einfach nur ans Wasser wollen".
Parken am Spot, Wiese zum aufriggen und sonnen und ein kleines Cafe für Snacks und mehr machen den Spot zu mehr als eine Ausweichmöglichkeit zur Nordsee bei Überhack.
Den Sonnenuntergang nach einen guten Surftag genießt man dann vielleicht mit einem kühlen Bier in der Hand -  darf auch Grolsch sein.

 

 

Das Amstelmeer liegt im äußersten Nordwesten der Niederlande. Nicht weit entfernt von der Fähre Den Helder- Texel

Von Köln aus fahren wir die A3, in NL wird sie zur A12, bis Utrecht.
Dann auf die A2 nach Amsterdam und weiter über die A9 Richtung Harlem / Alkmaar. Ab da an führt die Landstrasse bis Den Helder. Kurz vor Den Helder führt die N99 zum Amstelmeer.

Aus Norddeutschland führt die holländische A7 bis zum Abschlußdeich. Direkt dahinter nimmt man die N99 bis zum Amstelmeer.