Tarifa - Go! Travel & More

Weihnachten/Silvester 2018/2019 in TARIFA
Windsurf, Kite, Bike, Klettern, Surfen, Party, ...

Zufallsbild

  • Messe Boot Düsseldorf
    2018

Porto Pollo Traumhaft wäre es, wenn man vier Wochen oder mehr Zeit hätte Sardinien zu erkunden. Ich bin sicher, danach hat man immer noch nicht alles gesehen und noch nicht an allen Spots gesurft. Seeuuuffzzzzz......
Wer "nur" zwei oder drei Wochen Urlaub hat, findet in Porto Pollo bestimmt eine passende Unterkunft. Wie bereits erwähnt gibt es zwar keinen Ort, dafür sind die (festen) Bauten fast ausschließlich Surfer-Unterkünfte.

Die Pole-Position  nimmt die Residence Baia dei Delfini ein. Die Anlage besteht aus 62 Appartements mit  unterschiedlicher Ausstattung und Preisen und ist wirklich nett gebaut. Anfangs dachte ich, ich würde unser Appartement nie wiederfindenBlick ins Hinterland, denn der Weg ist wirklich sehr verwinkelt und wir mussten einige kleine Treppen herauf und herunter laufen. Wer unbedingt sein Material im Appartement, bzw. auf der Terrasse lagern möchte, sollte dies unbedingt bei der Buchung angeben. Sonderwünsche werden allerdings nur beachtet, wenn man direkt bucht !?!

Die Leiter (übrigens Schweizer, sprechen auch deutsch) der Anlage sind locker, freundlich und immer hilfsbereit. Das gilt auch für den MTB-Shop. Nach etwas Öl für die Kette gefragt, wurde direkt das ganze Bike neu justiert und gefettet, WOW!

Porto Pollo Insgesamt finde ich die Residence Baia dei Delfini etwas eng geraten. Wenn die Terrasse in einen Innenhof führt ist abends für Unterhaltung gesorgt...... :-|
Richtung Meer steigt das Gelände etwas an, so dass es zum Wasser ca. 30-40 m Höhenunterschied gibt. Ein schmaler, ausgewaschener Weg führt hinunter. Mit dem eigenen Auto keine Chance! Würde auch nichts bringen, da am Ende des Weges der Strand ist und da haben Autos echt nix zu suchen.
Außerdem bietet die Surfschule einen super Service an: zweimal am Tag fährt ein Geländewagen mit Anhänger von der Rezeption zur Station. Während des Tages kann man sein Material darauf packen und es dann später in der Station lagern. Wer dort wohnt kann sein Material kostenlos bei der Station lagern. Alternativ kann man auch oberhalb des Schotterweges parken und sein Material die letzten 150 m tragen, bei Hack am besten erst unten aufbauen!
Wenn man aber sowieso fährt, kann an auch direkt den Kilometer bis zum Parkplatz vor dem Campingplatz fahren. Dort fährt natürlich auch der Verkehr zum Campingplatz lang und am Wochenende wird's recht voll.

Porto Pollo   Porto Pollo


Vor der New Windsurf Club  gibt es ein paar Restaurant und Kneipen, die jedoch erst im Sommer öffnen.
Gegenüber gibt es eine weitere Appartementanlage, die Surfresidenz Il Borgo mit kleinen Ferienhäusern aus Naturstein, die einen sehr schönen Eindruck machen.
Zum Surfstrand sind es etwa 200-300m weiter als vom Windsurf-Club aus. Da eigenes Material aber sowieso an der Station gelagert wird macht dies auch nicht viel aus.
Wer sein Surfkram auf dem Auto lässt und zum Spot vor der Halbinsel fährt, dem kann die Entfernung eh egal sein.

Der einzigste Campingplatz direkt am Spot Porto Pollo ist Isola Dei Gabbiani. Die Lage ist einzigartig.
Jedoch ist er seit 2009 nur noch eingeschränkt zu empfehlen. Nähere Infos dazu findet ihr im Forum des Surf-Magazins: Link


Alternativ kann man ein Hotel buchen. Hier empfiehlt es sich, verschiedene Angebote zu vergleichen und auch die Bewertungen anderer Urlauber in die Entscheidung einzubeziehen. Nähere Informationen finden Sie hier.