Tarifa - Go! Travel & More

Weihnachten/Silvester 2018/2019 in TARIFA
Windsurf, Kite, Bike, Klettern, Surfen, Party, ...

Zufallsbild

  • Windsurfen in Petten,
    Strand

Capo Orso, Palau Sardinien ist sehr groß. Der Süden ist näher an Tunesien als der Norden am Italienischem Festland. Da die Insel sehr groß ist, sind die Attraktionen weit verteilt.
Wer in Porto Pollo bleibt hat einen guten Ausgangspunkt um mit Tagestouren etwa bis zur Mitte der Insel vorzustoßen.
Am sinnvollsten wäre aber sicherlich eine ausgiebige (mehrere Wochen) Rundreise per Womo o.ä. Vielleicht kommt man dann nicht so oft zum surfen, hat aber bestimmt weitaus mehr gesehen als den Stadtkern von Porto Pollo ;-)

Capo Orso, Palau Die Attraktion im Norden ist der Bärenfelsen. Nach etwa 20 Minuten gelangt man über einen abenteuerlichen Fußweg auf dem Gipfel. Dort und auch während des Aufstiegs, hat man einen fantastischen Ausblick auf die Küste. Der riesige Felsen wurden im Lauf der Jahr von Wind und Regen geformt und hat die Form eines Bären (was auch sonst.....).
Die Bären-Aufnahme geschah bei satten 9-10 bft!!!!

Als wir den Bären erklimmen wollten war es wieder mal recht windig. Bei der Abfahrt von PP war es noch nicht so schlimm, jedoch als wir am Fuße des Felsens ankamen, haben wir nach einen windgeschütztem Platz für den Bulli gesucht.da er ganz schön am wanken war......

Der Weg nach oben führt an der Ostseite entlang, in diesem Fall in Lee. Oben angekommen hat es uns fast weg geblasen - ohne Spaß!!! Die flatterige Windjacken der Kinder haben so heftig geschlagen, das ein weitergehen bis zum Bären nicht möglich war. Also haben sie den Bären nur von hinten gesehen (also den Hintern vom Bären - auch nicht übel, oder?). Ich bin dann mit Kamera und Windmesser alleine weiter, wobei ich einmal unsanft von einer Böe erfasst wurde und kurz das Gleichgewicht verlor ..... an der Stelle ging es gerade 5-6 m herunter, schluck! Der Blick auf den Bären und auf den Windmesser trieb mir die Tränen in die Augen: 92 km/h in Böen = 10 bft.!! Das Photo habe ich dann mehrmals und mit sehr kurzer Verschlusszeit gemacht ;-)
Trotzdem sehr zu empfehlen - war ein "kleines Abenteuer".

Capo Orso, Palau