Tarifa - Go! Travel & More

Weihnachten/Silvester 2018/2019 in TARIFA
Windsurf, Kite, Bike, Klettern, Surfen, Party, ...

Zufallsbild

  • Harderwijk Dolfinarium
    22/05/2011_1

Beitragsseiten

 

  Le Goulet, Etang de Leucate, Wohnmobil, Womo-Parkplatz
Spot: Le Goulet
Windrichtung: Tramontane
Anfahrt: Am Nordende des Etang de Leucate. Direkt an der D627
Beschreibung:

Die Zeiten als Le Goulet der Inbegriff der Freiheit für Wildcamper war sind seit 2010 vorbei. Das ehemalige wild hügelige Gelände, auf dem man jahrelang kostenlos stehen konnte, wurde ein paar Meter versetzt komplett neu angelegt.

Der Charakter des urigen Stelllatz direkt am Etang ist komplett verloren gegangen. Freuen wird es vielleicht Besitzer hochwertiger Fahrzeuge, welche die Tortour durch tiefe Spurrillen nicht vermissen werden. Der schlammigen Untergrund bei Regen ist durch die Tristesse eines Schotterparkplatzes ersetzt worden.

Die Zufahrt ist für Fahrzeuge unter 2,20 m kostenlos. Höhere zahlen € 7,50 am Tag (2012).

Gab es früher keinerlei Gebäude auf dem Areal, so ist das Wesh-Center ein wahres Highlight. Die Surfstation mit chilliger Terasse und Imbiss-Möglichkeiten ist wirklich sehr gelungen.
Auch für Action auf dem Wasser hat die Wesh Center Crew um Julien Taboulet und Caroline Barbeau gesorgt: guckst du hier

 

Etang de Leucate, wild campen und surfen in le Goulet. (altes Bild!)  Leucate, Le Goulet, Wesh Center, Windsurfen

Der Einstieg ist sehr flach und unangenehm steinig. Auf den ersten Meter liegen einige Finnenkiller herum.
Rund 100 m vom Ufer ist es rundherum stehtief, was nicht unbedingt der Hit ist denn der Boden ist sehr schlammig und man spürt die Stängel des Seegrases. Im Frühjahr / Herbst habe ich bisher keine Probleme mit Seegras gehabt!
An der Insel gibt es auch noch ein paar Steine, ansonsten habe ich nichts gefährliches außer dem Wind gefunden. Bei Hack, und den gibt es oft, werden die Wellen auch nach längerer Zeit nicht größer als 20 cm, klar ist ja auch der Nordteil des Etang und der Tramontane kommt (auf dem Photo oben) aus Richtung der Windräder.
Empfehlenswert ist ein Besuch von Le Goulet, wenn  in St. Cyprien der leichte Wind vom Meer die Wolken an die Berge treibt und es zu regnen anfängt. Auch wenn Trami angesagt ist - aber am südlichen Etang kaum Wind ist lohnt sich der Ausflug nach Le Goulet!