Tarifa - Go! Travel & More

Weihnachten/Silvester 2018/2019 in TARIFA
Windsurf, Kite, Bike, Klettern, Surfen, Party, ...

Zufallsbild

  • Molkwerum, bei 6 bft
    schweigen die Lämmer

Autorute du soleil, péage Die Fahrt ist für viele das größte Hindernis, denn es sind von Köln bis Leucate ca. 1200 km. Weiter nach St. Cyprien sind es ca. 50 km Schnellstraße.
Wer mit dem Auto fährt und Gas geben kann, der ist auf der Autobahn gut aufgehoben, allerdings sind die Autobahngebühren mit  ca. 75 Euro für eine Strecke (Bully) recht hoch. Wer es ruhiger angehen lässt fährt schon mal auf die (kostenlose) Landstraße.
Die ideale Mischung zwischen Komfort und  sparen werde ich in den nächsten Jahren *grins* versuchen herauszufinden. Allerdings siegt bei mir meistens der Wunsch nach schnellen Ankommen, sodass ich meist die Autobahn nehme.
Von Köln aus ist die Strecke bis Toul kostenlos. Außerdem kosten die Autobahndurchfahrten der größeren Städte wie Metz, Lyon und Montpellier nichts. Das sind jeweils ca. 20-40 km Autobahn die viel Zeit und Nerven sparen. Auf der Landstraße bekommt man viel mehr von der Gegend und den kleinen Orten mit. Lästig sind nur die Industriegebiete mit ihren zahllosen Kreisverkehren - dann schnell auf den Highway! Große Stücke der Landstraße kann man im (Bully-) Autobahntempo fahren.
Nachts sind die Landstraßen sehr leer, allerdings sollte man wach sein, denn die Straßen sind nur selten beleuchtet und nicht selten erreicht man mit 100 km/h einen Kreisverkehr. :-)

Wer im Womo übernachtet sollte höllisch aufpassen, da Überfälle in der Nacht (Betäubungsgas !?!) in der Vergangenheit oftmals vorkamen. Obwohl man immer weniger darüber hört sollte man nicht die dunkle Gasse zwischen den LKWs wählen sondern am besten dicht an der Tankstelle.

Alternativ zum eigenen Fahrzeug kommt man auch per Reisebus, Bahn oder mit dem Flieger nach Leucate. Dann allerdings ohne Surfgepäck und Transfer (z. B. mit dem Lininebus) nach Leucate:

  • Die Reisebusgesellschaft Touring eurolines hat ein europaweites Streckennetz. Die Fahrtzeit ist mit ~18 Stunden ab Köln ganz schön lang. Der Preis wird günstiger wenn man sehr früh bucht und die Hin- und Rückfahrt nutzt. Ein Vorteil ist, dass die Tour Nonstop geht und der Nachwuchs nicht verloren geht wenn es alleine reisen soll. :-)
    Die nächste Station bei Leucate ist Perpignan
  • Mit der Bahn dauert die Reise immer noch länger als mit dem PKW. Dazu muss man in Paris den Zug wechseln - und den Bahnhof. Also wer für eine Metrofahrt durch Paris und eventuell einen kleinen Stadtbummel die Nerven hat reist mit der Bahn sicherlich entspannt. Perpignan ist auch hier der nächste Bahnhof. Oder mit dem Regionalzug bis La Franqui.
  • Fliegen ist in Zeiten der Billigflieger äußerst interessant!
    Perpignan wird, soweit ich weiß nicht gerade günstig angeflogen. Dafür ist man in 30 min. am Surfspot.
    Ryanair fliegt nach Girona in Spanien. Die Tour bietet sich an um Rosas / Ampuriabrava einen Besuch abzustatten. Sehr interessant ist auch der Besuch des Dali-Museums auf halber Strecke zwischen Leucate und Girona.
    Ein weiteren Mini-Flughäfen den Ryanair anfliegt ist Cap d'Agde / Beziérs. Auch ein schöner Ort zum Surfen und nicht ganz so weit von Leucate entfernt wie Girona.
    Mit etwas Glück kostet ein Flug gerade mal 20-30 Euro.

Tipp:
Sehr gut ist auch die Karte von Institut Georgraphique National, Nr. 72, Béziers-Perpignan. Zum bestellen für knapp € 7,- in jeder Buchhandlung.
Tanken ist in Luxemburg sehr billig ( ~20 Cent billiger ), auch an der Autobahn.
Hoch beladende Bullys werden an den Mautstellen schon mal als LKW (Kategorie 3 = >3m) eingestuft. Also erst einmal auf die Anzeige schauen bevor man zahlt.

Routenplaner mit inkl. Mautgebührenberechnung
Wahlweise Autobahn oder Mautfreie Berechnung!

Informationen und Tarife der französischen Autobahn
Übersicht der Fahrzeugeinstufungen (PKW und Bulli ohne Hochdach = classe 1, Bulli mit Hochdach und Womos = classe2)

Aktuelle Benzin- und Dieselpreise in Frankreich