Tarifa - Go! Travel & More

Weihnachten/Silvester 2018/2019 in TARIFA
Windsurf, Kite, Bike, Klettern, Surfen, Party, ...

Zufallsbild

  • Collioure Cote Vermeille

Beitragsseiten

VejersUnterkünfte zu finden ist in Dänemark wirklich nicht schwer - die Touristenbüros geben Sackweise Infos und Unterlagen heraus. Allerdings sind in der Hauptsaison die Sahnestückchen, d.h. das Reetdachhaus mit Meerblick oder die preiswerteren Häuser meist schon ein Jahr vorher ausgebucht.

Blåvand ist in den letzten Jahren stetig gewachsen. Ob die ein Vorteil ist oder nicht muss jeder für sich entscheiden.
Für meinen Geschmack wird in den "Andenkenläden" zu viel Tineff verkauft. Schade ist auch das in den letzten Jahren die Ferienhäuser gleich reihenweise hingesetzt werden. Da die Landschaft in Blåvand recht platt ist wirkt die Gegend fast schon überfüllt. Nur wenige Bäume und kaum Abwechslung in der Landschaft helfen da auch nicht weiter.
Die Häuser in Nähe des Leuchtturms liegen etwas schöner, da dort die Dünen hügeliger werden (übrigens: hygelig = gemütlich ;-)
In Vejers ist dies anders. Der ganze Ort ist hügelig und dicht bewachsen. Reihenhausbauten sind absolute Ausnahmen. Dadurch ist der Abstand zum Nachbarn subjektiv viel größer. Man könnte manchmal denken das man alleine in den Dünen wohnt.

 

Hyggelig!Wer ein Haus mit Ofen mietet, der sollte reichlich Holz mitbringen. Besonders im Herbst gehen 4-5 Säcke pro Woche drauf. Die Holzpreise fallen mit dem Abstand zur Stadtmitte ;-) Wer mit offenen Augen findet immer wieder kleine private Verkaufsstände mit Holz, Kartoffeln, Marmelade, ...

 

Vejers